Sie sind hier:Home

Wirtschaft im Dialog: Die IHZ an der LUGA

Zusammen mit der economiesuisse war die IHZ letzte Woche an der LUGA anzutreffen. Unter dem Namen: «Auf ein Bier mit der Wirtschaft» war die Bevölkerung auf Bier und Brezel eingeladen. In lockerem Ambiente konnten sich Gäste mit Unternehmensvertreter aus der Zentralschweiz über ihre Anliegen und Bedürfnisse austauschen: Interessante, ertragreiche und nicht zuletzt fröhliche Gespräche waren das Resultat.

«Auf ein Bier mit der Wirtschaft» stand ganz im Zeichen des Dialogs zwischen der Bevölkerung und der Wirtschaft. Ob ungezwungene Gespräche bei Bier und Brezel oder politisch etwas aufgeladenere Debatten über aktuelle Abstimmungen: Auf ein Bier mit der Wirtschaft heisst seit 2015, sich konstruktiv, aber auch kritisch, über das Leben und Wirtschaften heute und in der Zukunft, über damit verbundene Wünsche, Hoffnungen und Befürchtungen der Menschen zu unterhalten. Felix Howald, Direktor der IHZ, blickt erfreut auf den Abend an der LUGA zurück: «Von Ladenöffnungszeiten in Luzern bis hin zu Arbeitsplatzsorgen und Altersvorsorge: Die Bandbreite an diskutierten Themen war sehr gross.» 


Von Vollgeld bis Fachkräftemangel: ein gelungener Austausch
Andreas Ruch, Präsident der IHZ, stand der Bevölkerung Red und Antwort: «An mich sind viele Anliegen gelangt: z.B. der Fachkräftemangel im IT-Bereich, Angst vor Jobverlust, aber auch die Zuversicht von jungen Arbeitstätigen auf die positiven Veränderungen in der Zentralschweiz. Natürlich sorgten auch die aktuellen politischen Abstimmungen vom 10. Juni, wie die Vollgeldinitiative, für Gesprächsstoff.»
Locker ging es beim Büchsenschiessen zu und her. Hier konnten die Gäste wirtschaftspolitische Störfaktoren «abschiessen». An der Wunschwand konnte jeder Mann und jede Frau die Anliegen an Wirtschaft und Politik schriftlich deponieren. Zu lesen waren dort Stichworte wie: «Ich wünsche mir einen gesicherten Job», «Angst vor Jobverlust durch Digitalisierung» oder «Chancen auf Jobs für Junge». Die Bilanz des Anlasses fällt durchwegs positiv aus. Die nächste Möglichkeit für einen Austausch in ähnlichem Rahmen in Luzern findet am 25. Oktober 2018 statt: ein Workshop zur digitalen Zukunft des Landes. Der Event wird nach der Methode «World Café» durchgeführt. Anmelden kann man sich bereits jetzt per E-Mail oder zu einem späteren Zeitpunkt auf unserer Webseite.