Sie sind hier:Home > Veranstaltungen

Perlen Converting AG und Komax AG gewinnen IHZ-Innovationspreis 2017

Am 7. Dezember 2017 verleiht die IHZ an der diesjährigen Innovationspreisfeier bereits zum 31. Mal die Innovations- und Anerkennungspreise.

 

PERLAMED™-BLISTair, ein neuartiger Trockenpulver-Inhaler auf Basis von thermisch verformbarer Folie der Firma Perlen Converting AG und die neue Maschinenplattform Alpha 530 / Alpha 550 für die automatisierte Kabelverarbeitung der Komax AG haben die Jury gleichermassen überzeugt. „Die beiden Projekte sind zwar sehr unterschiedlich, erfüllen jedoch die Kriterien der Fachjury gleichermassen und haben uns mit ihrem Innovationsgehalt, Markpotenzial und Bedeutung für die Zentralschweiz sehr überzeugt. Aus diesem Grund – und als absolute Ausnahme – haben wir uns entschieden, zwei Innovationspreise zu vergeben.“, sagt Jury-Präsident Werner Steinegger.

 

Neben den beiden Innovationspreisen werden zudem je ein Anerkennungspreis an die Bächler Top Track AG in Emmenbrücke und die neue Holzbau AG in Lungern vergeben. Bächler Top Track AG hat mit dem NESSy ZeroE einen Schneeerzeuger entwickelt, der nur mit Wasser, aber ohne Storm und Kompressor funktioniert. Dies setzt in der Energie- und Kosteneinsparung bei der Infrastruktur neue Massstäbe. Mit der GSA®-Technologie hat die neue Holzbau AG eine Verbindungsgeneration auf den Markt gebracht, die sich durch hohe Tragfestigkeit, Steifigkeit und Duktilität auszeichnet. Die fast unsichtbaren Gewinde-Stangen-Anker (GSA®) ermöglichen völlig neue Anwendungen im Ingenieurholzbau.

 

 

PERLAMED™-BLISTair von Perlen Converting

Mit PERLAMED™-BLISTair der Perlen Converting AG wird der Inhalations-Markt weltweit revolutioniert: Musste bisher das Medikament in einer Primärverpackung in einem separaten, aufwendigen Inhaler aus Spritzguss verabreicht werden, so wurde mit PERLAMED™-BLISTair ein Einmal-Inhalationsgerät entwickelt. Es wird aus Pharmafolien der Perlen Converting AG hergestellt und übernimmt gleichzeitig die Funktion eines Einweg-Inhalators, mit dem Patienten ein Medikamenten-Pulver inhalieren. Dabei braucht es die Luftverwirbelung des Inhalators, um die Wirkstoffe anwendungsspezifisch aufnehmen zu können. Hergestellt wird der Inhaler in einem einstufigen Prozess, indem die Verformung, die Abfüllung des Pulvers und die Siegelung über eine Blistermaschine erfolgt. Die Verpackung dient gleichzeitig als Inhalator, was zu enormen Kosteneinsparungen in Produktion und Logistik führt. Zudem werden die Medikamente so für eine weit grössere Zahl an Patienten weltweit erschwinglich. Die Perlen Converting AG hat ihren Sitz in Perlen und gehört zur CPH Chemie + Papier Holding AG. Die CPH beschäftigt rund 500 Mitarbeitende in der Zentralschweiz.

 

 

Maschinenplattform Alpha 530 / Alpha 550 von Komax AG

Die Maschinenplattform Alpha 530 / Alpha 550 von Komax setzt im Premiumsegment der voll-automatisierten Kabelverarbeitung neue Standards. Komax-Mitarbeitende haben während mehrerer Jahre in Dierikon diese zukunftsweisende Maschinentechnologie entwickelt. Beson-ders stolz ist das Unternehmen auf die neu entwickelte Software- und Elektronikplattform für die Maschinensteuerung, aber auch auf das vereinfachte, benutzerfreundliche Einricht- und Umrüstkonzept, das die Produktivität ihrer Kunden erhöht. Die neue Maschinenplattform er-setzt bisherige Modelle und stösst bei den globalen Kunden, vor allem aus der Autozulieferer-branche, auf grosse Akzeptanz. Die weltweit tätige Komax mit Hauptsitz in Dierikon beschäftigt in der Zentralschweiz rund 650 Mitarbeitende.