Sie sind hier:Wirtschaftsforum > Referenten

Thomas Aeschi
Nationalrat (SVP, ZG)

Nationalrat (SVP, ZG)

Thomas Aeschi schloss seine Ausbildung mit einem Master in Public Administration an der Harvard University und dem Titel lic. oec. HSG an der Universität St. Gallen ab. Zudem studierte er auch an der Tel Aviv University in Israel und der Universiti Sains Malaysia. Bevor er seine heutige Tätigkeit als Berater in einer führenden internationalen Management- und Strategieberatungsfirma aufnahm, arbeitete Thomas Aeschi als Analyst im Bereich Fusionen und Akquisitionen einer Schweizer Grossbank in Zürich und Melbourne. 2014 wurde Thomas Aeschi vom World Economic Forum als Young Global Leader nominiert. Seit 2011 vertritt Thomas Aeschi den Kanton Zug als Mitglied der SVP im Nationalrat. Er ist Vizepräsident der SVP Schweiz und Vizepräsident der SVP Bundeshausfraktion. Er ist Mitglied der Kommission für Wirtschaft und Abgaben sowie der Finanzkommission und präsidiert die parlamentarische EFTA/EU-Delegation.

 

Workshop: Zuwanderung

Bruno Affentranger
Inhaber BA Media GmbH

Inhaber BA Media GmbH

Bruno Affentranger studierte Geschichte, Politik- und Medienwissenschaften und war bereits zu dieser Zeit als Redaktor bei Tageszeitungen tätig. Später folgten Weiterbildungen im Bereich Recht und Wirtschaft, u.a. an der London School of Economics. Heute ist er Inhaber der BA Media GmbH und seit Jahren als selbstständiger Unternehmer, Verleger, Autor, Moderator und Redner in der Medienindustrie tätig. Er arbeitete als (Wirtschafts-) Journalist und stv. Chefredaktor u.a. für die Zeitschriften Euro am Sonntag, Bilanz oder Cash. Er publiziert eigene Produkte online und analog, bietet für Dritte im so genannten Corporate Publishing Bereich mediale und kommunikative Rundumdienstleistungen an und berät Unternehmen und Personen in kommunikativen und strategischen Fragen. Als Autor hat Bruno Affentranger diverse Preise gewonnen.

 

Closing Key Note

Bernhard Alpstaeg
Patron swisspor-Gruppe

Patron swisspor-Gruppe

Bernhard Alpstaeg studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaft an der Fachhochschule in Konstanz. 1971 gründeten die Gebrüder Alpstaeg die swisspor AG in Boswil. Im Laufe der Jahre wuchs die swisspor-Gruppe zum Marktleader im Bereich der Gebäudehülle mit 12 Produktionsbetrieben in der Schweiz und 12 Standorten in fünf Ländern Europas. Das Unternehmen generiert einen Umsatz von CHF 1 Mia. pro Jahr und beschäftigt 2‘700 Mitarbeitende. Im Jahr 2007 wurde Bernhard Alpstaeg für sein unternehmerisches Schaffen mit der Auszeichnung «EY Entrepreneur of the Year» geehrt.

 

Closing Key Note

Simon Amrein
Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Finanzdienstleistungen Zug

Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ, Hochschule Luzern

Simon Amrein studierte Banking & Finance an der Hochschule Luzern – Wirtschaft und Wirtschaftsgeschichte an der London School of Economics and Political Science. Aktuell ist Simon Amrein Doktorand am European University Institute in Florenz. Zudem arbeitet er seit 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern – Wirtschaft. Seine Interessensgebiete umfassen den schweizerischen Bankenmarkt, FinTech sowie Finanz- und Bankengeschichte.

 

Workshop: U-30: Next Generation

Susanna Auf der Maur-Quinn
Partnerin Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte

Partnerin Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte

Susanna Auf der Maur-Quinn, gebürtige US-Amerikanerin und seit 2006 auch Schweizerin, erlangte 1997 ihren Juris Doctor und International M.B.A. in den USA. Nach dem Studium arbeitete sie beim South Carolina Export Consortium und zog 1998 nach Deutschland, um amerikanische Unternehmen bei der Globalisierung zu unterstützen. 2000 folgte der Umzug in die Schweiz, wo Susanna Auf der Maur-Quinn zuerst bei der Beiersdorf AG und später bei Kraft Foods Schweiz internationale Projekte im Marketing und Sales betreute. Seit 2013 ist sie Dozentin für Recht und internationale Politik an der César Ritz College of Hospitality and Tourism in Luzern. Seit 2016 ist Susanna Auf der Maur-Quinn Partnerin bei Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte, betreut Kunden mit internationalen Bedürfnissen und ist verantwortlich für das US Desk.

 

Workshop: Zuwanderung

 

 

Mark Bachmann
VR-Präsident 4B AG

VR-Präsident 4B AG

Mark Bachmann studierte Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen HSG, absolvierte danach mehrere Management Trainee Programme bei internationalen Grosskonzernen im Ausland und trat 1989 in die 4B mit Sitz in Hochdorf ein, einem führenden Schweizer Hersteller für Fenster und Fassaden. Von 1998 bis Ende 2015 hatte er als Vorsitzender der Gruppenleitung die Gesamtverantwortung inne für den kontinuerlich wachsenden Betrieb. Heute ist Mark Bachmann Mitinhaber und Präsident des Verwaltungsrates der 4B. Weiter ist er Inhaber der Brainmark AG in Emmen, einem Unternehmen für Managementdienstleistungen und Immobilienprojekt-Entwicklung. Mark Bachmann ist in verschiedenen Verwaltungsräten, z.B. bei der Griesser Holding AG. 2005 bis 2017 war er im Verwaltungsrat der Luzerner Kantonalbank AG, davon sechs Jahre als Präsident.

 

Workshop: Entrepreneurship

Nicole Burth Tschudi
CEO The Adecco Group Switzerland

CEO The Adecco Group Switzerland

Nicole Burth studierte Volkswirtschaft an der Universität Zürich und ist Chartered Financial Analyst (CFA). Von 1998 bis 2005 arbeitete sie als Finanzanalystin bei verschiedenen Banken. Seit Juli 2005 arbeitet Nicole Burth bei der Adecco Gruppe. Zuerst als Head of Inverstor Relations and Special Projects. 2008 bis 2010 war sie Geschäftsführerin von Adecco Deutschland und zeichnete für die erfolgreiche Integration von Tuja und DIS verantwortlich. Bevor Nicole Burth per 1. September 2015 die Leitung von Adecco Schweiz übernahm, war sie CFO von Pontoon Solutions, einem weltweit führenden Anbieter von Workforce Management Lösungen, und verantwortete während eines Jahres dessen EMEA Geschäft.

 

Opening Plenary

Hans-Rudolf Castell
Leiter HR Management Migros-Gruppe

Leiter HR Management Migros-Gruppe

Hans-Rudolf Castell studierte Rechtswissenschaften und erlangte das Rechtsanwaltspatent des Kantons Zug. Er blickt auf rund 30 Jahre Management-Erfahrung zurück. Er arbeitete acht Jahre bei den ELVIA Reiseversicherungen in der Funktion des Generalsekretärs sowie als Leiter Schaden Schweiz. Anschliessend war er während neun Jahren als Direktor der ÖKK Versicherungen AG und als Mitglied der Geschäftsleitung der CONCORDIA Kranken- und Unfallversicherung in der Krankenversicherungsbranche tätig. 2005 wechselte Hans-Rudolf Castell in den Detailhandel zum Migros-Genossenschafts-Bund und ist dort als Leiter der Direktion Human Resources Management Migros-Gruppe tätig.

 

Opening Plenary

Philomena Colatrella
CEO CSS Versicherung

CEO CSS Versicherung

Philomena Colatrella hat ein abgeschlossenes Jurastudium der Universität Freiburg (CH) und ist als Anwältin im Kanton Luzern zugelassen. Sie schloss eine Weiterbildung CAS in Finanz- und Rechnungswesen am Institut für Finanzdienstleistungen in Zug ab und absolvierte ein Senior Executive Programm an der London Business School. Nachdem sie einige Jahre als Anwältin gearbeitet hatte, kam sie im Jahr 2000 zur CSS Krankenversicherung als Juristin für die Deutschschweiz und das Tessin. Im Anschluss an diese Aufgabe übernahm sie die Leitung der Abteilung Legal und Compliance der CSS, bis sie im Jahr 2012 zur Generalsekretärin und Stv. des Vorsitzenden der Konzernleitung der CSS Gruppe ernannt wurde. Am 1. September 2016 trat Philomena Colatrella in ihre neue Rolle als CEO der CSS Versicherung mit einem Prämienvolumen von 5,3 Milliarden Franken.

 

Workshop: Entrepreneurship

 

 

Patrik Fässler
CEO Technomont GmbH

CEO Technomont GmbH

Patrik Fässler schloss 2008 seine Lehre als Landmaschinenmechaniker bei der Firma Lüönd & Co AG im Unteriberg ab. Anschliessend arbeitete er als Monteur und später als Chefmonteur bei zwei verschiedenen Montageunternehmen im Anlagenbau. Nach knapp vier Jahren Berufserfahrung gründete er 2012 die Firma Technomont GmbH mit Sitz in Oberiberg. Kurz darauf führte er mit einem kleinen Team die Montage von Kiesaufbereitungs- und Betonanlagen sowie die Ausführung von Reparatur- und Servicearbeiten jeglicher Art aus. Durch die Übernahme der Firma Meister Service im November 2015 konnten die Dienstleistungen ausgebaut und in Schindellegi zentralisiert werden. Heute ist das Unternehmen international tätig und hat zehn Mitarbeitende.

 

Workshop: U-30: Next Generation

Peter Galliker jun.
Betriebsleiter Filiale Mölin, Galliker Transport AG

Betriebsleiter Filiale Mölin, Galliker Transport AG

Peter Galliker jun. absolvierte nach seiner Schulzeit eine vierjährige Berufslehre als Lastwagenmechaniker. Danach besuchte er die Genie-Rekrutenschule in Brugg, wo er die Offizierslaufbahn einschlug. Von 2012 bis 2014 war er während zwei Jahren als Chauffeur auf nationalen wie internationalen Strassen unterwegs. Zwischen 2014 und 2015 durchlief er alle Abteilungen der Firma Galliker Transport AG und erhielt so einen vertieften Einblick in die Unternehmung. In den letzten drei Jahren absolvierte er neben der Arbeit die Ausbildung zum Technischen Kaufmann und ein Nachdiplomstudium in Betriebswirtschaft. Seit 2016 führt er die Filiale Möhlin der Galliker Transport AG als Betriebsleiter.

 

Workshop: U-30: Next Generation

Anja Glover
Journalisting, Bloggerin, Studentin

Journalistin, Bloggerin, Studentin

Anja Glover absolvierte ein Bachelor-Studium in Soziologie und Kulturwissenschaften in Luzern und schloss dieses im Jahr 2016 mit Summa cum Laude ab. Zudem gewann sie mit ihrer Bachelorarbeit, in welcher sie Paris während den Terroranschlägen vom November 2015 beschreibt, den Preis für hervorragende Arbeiten. Zurzeit studiert sie an der Universität Paris Nanterre Soziologie im Master. Die heute 24-Jährige ist seit jungen Jahren als freischaffende Journalistin, Texterin und Bloggerin tätig. Schon vor zehn Jahren schrieb sie für eine Regionalzeitung und verfasst heute Texte für ganz unterschiedliche Branchen. Unter anderem konzipierte und verfasste sie in den letzten beiden Jahren das Berufsbildungsmagazin Obwalden und legte dabei den Schwerpunkt auf den Umgang mit der Generation Y. Anja Glover lebt in Paris, arbeitet aber für die Schweiz.

 

Workshop: U-30: Next Generation

Peter Kels
Professor für HRM, Führung und Innovation, Hochschule Luzern – Wirtschaft

Professor für HRM, Führung und Innovation, Hochschule Luzern Wirtschaft

Peter Kels promovierte im Anschluss an sein Studium der Soziologie an den Universitäten Frankfurt und Darmstadt und begleitend zu seiner Forschungstätigkeit am Frankfurter Institut für Sozialforschung in Gesellschaftswissenschaften (TU Darmstadt). Anschliessend forschte und lehrte er als Professor für Unternehmensführung (BFH) und wechselte 2012 an die Hochschule Luzern – Wirtschaft. Dort forscht, unterrichtet, berät und publiziert er als Professor für HRM, Führung und Innovation zu Themen wie Generationenwechsel, Fachkräftesicherung, Karrieremanagement und innovationsorientiertes HRM. Peter Kels verfolgt seit mittlerweile 15 Jahren den Wandel von Arbeitswelt und Arbeitswerten.

 

Opening Plenary

Simon Kopp
Medienberater und Moderator Deicher | Kopp Kommunikation GmbH

Medienberater und Moderator Deicher | Kopp Kommunikation GmbH

Simon Kopp studierte an der Universität Bern Pädagogik sowie Wirtschaft und Recht. Er arbeitete als Journalist bei diversen Radiostationen und bis 2002 als Moderator und Redaktor beim Schweizer Fernsehen (u.a. Cash-TV). Seither leitet er als Kommunikationsverantwortlicher die Medienstelle der Staatsanwaltschaft Luzern und arbeitet für die Firma Deicher | Kopp Kommunikation GmbH als Medientrainer und Moderator. Simon Kopp ist Mitglied vom Schweizerischen Verband für Krisenkommunikation.

 

Opening Plenary

Selim Krasniqi
ehemaliger Flüchtling, Stv. Betriebsleiter VIVA Luzern AG - Wesemlin

ehemaliger Flüchtling, Stv. Betriebsleiter VIVA Luzern AG - Wesemlin

Selim Krasniqi, damals 21-jährig und Medizinstudent, flüchtete 1992 aus dem Kosovo in die Schweiz. Dank intensiven Deutschkursen überwand er die anfänglichen Sprachbarrieren und absolvierte eine Ausbildung zum Fachmann Hauswirtschaft. Später wechselte er ins Gesundheitswesen und liess sich zum Pflegefachmann ausbilden. Zudem absolvierte er eine Führungs- und Pädagogische Ausbildung an einer höheren Fachschule und erlangte kürzlich das Diplom eines Beraters für Veränderungsprozesse. Selim Krasniqi arbeitet als Leiter Bildung und Entwicklung im VIVA Luzern – Wesemlin und ist stellvertretender Betriebsleiter dieser Organisation mit 160 Mitarbeitenden.

 

Workshop: Zuwanderung

Stefan Michel
Dean IMD Executive MBA, Professor, IMD Lausanne, VR Bossard, Zug

Dean IMD Executive MBA, Professor of Marketing and Service Management, IMD Lausanne, Verwaltungsrat Bossard, Zug

Stefan Michel studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich und doktorierte anschliessend im Bereich Marketing. 1998 bis 2003 war er Professor an der Hochschule Luzern und Lehrbeauftragter an den Universitäten Zürich und Bern und anschliessend bis 2008 Professor of Global Marketing an der Thunderbird School of Global Business in Arizona. Heute ist Stefan Michel Dean des Executive MBA am IMD in Lausanne und Professor of Marketing and Service Management. Er ist zudem seit 2011 Verwaltungsrat und Head Compensation Committee bei der börsenkotierten Bossard Holding AG in Zug, Stiftungsratspräsident der Schweizer Gesellschaft für Marketing GfM und Fakultätsvertreter im IMD Stiftungsrat. Stefan Michel publizierte zahlreiche Bücher und Fachartikel in internationalen Fachmedien und gewann mehrere internationale Forschungspreise.

 

Opening Key Note

Alex Porter
Zauberer, Performer, Theatermacher

Zauberer, Performer, Theatermacher

Alex Porter besuchte verschiedene Akademien weltweit für Performance, Theater, Tanz und Sprache sowie Thai Chi in England, Zürich, New York. Seit 1988 ist er auf Tournee mit abendfüllenden Theaterstücken. Er ist mit diversen Magic Dinners und Galaauftritten im In- und Ausland als Zauberkünstler und Poet unterwegs. Daneben ist Alex Porter seit über zehn Jahren Dozent am MAZ, Medienausbildungszentrum Luzern. Alex Porter wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Schweizer Kleinkunstpreis «Prix de la Scène» und dem Anerkennungspreis der Stadt Luzern. Er nimmt sich Zeit fürs Erzählen, fürs Zaubern und führt sein Publikum in magische Welten, verblüfft mit überraschenden Tricks und bezaubert mit fantastischen, poetischen und geistreichen Geschichten.

 

Farewell Dinner

Raphael Prinz
TV-Korrespondent Zentralschweiz Schweizer Radio und Fernsehen SRF

TV-Korrespondent Zentralschweiz Schweizer Radio und Fernsehen SRF

Nach der Matura schloss Raphael Prinz 2003 an der Universität Bern sein Studium der Politikwissenschaft und des Journalismus ab. Seine journalistische Karriere begann er bei der «Neuen Luzerner Zeitung». Hier war Raphael Prinz zuerst Redaktor im Inland-Ressort und übernahm später die Leitung des Ressorts Politik. 2008 folgte der Wechsel zum Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Während fünf Jahren war er als Produzent der Polit-Sendung «Arena» tätig. Seit knapp drei Jahren berichtet Raphael Prinz nun als TV-Korrespondent aus der Zentralschweiz. Dies für die Sendungen «Tagesschau», «10vor10» und «Schweiz aktuell».

 

Workshop: Entrepreneurship

Iwan Rickenbacher
Kommunikationsberater

Kommunikationsberater

Iwan Rickenbacher studierte nach dem Lehrerdiplom Erziehungswissenschaften und promovierte an der Universität Fribourg. Er leitete zwischen 1975 und 1988 das Lehrerinnen- und Lehrerseminar des Kantons Schwyz. Zwischen 1988 und 1993 war er Generalsekretär der CVP Schweiz und arbeitete dann in einer Kommunikationsagentur. Seit 1997 ist Iwan Rickenbacher selbständiger Kommunikationsberater und begleitet vorab Legislaturplanungen von Kantonen und Städten sowie Veränderungsprozesse in privaten und öffentlichen Institutionen. Iwan Rickenbacher ist Verwaltungsrat im Medienunternehmen Tamedia und Präsident des Fachverbandes Sucht der deutschen Schweiz.

 

Workshop: Zuwanderung

Franz-Xaver Simmen
CEO Andermatt Swiss Alps AG

CEO Andermatt Swiss Alps AG

Franz-Xaver Simmen studierte Bauingenieur FH und erlangte 2010 einen Executive MBA der Universität St. Gallen. Nach dem Studium war er mehrere Jahre in Bereich Verkauf, Marketing und Produktmanagement tätig. Danach hatte er während neun Jahren verschiedene Positionen bei Schindler Aufzüge AG inne, wovon er die letzten Jahre Mitglied der Geschäftsleitung war. 2015 wechselte Franz-Xaver Simmen als CEO zur Andermatt Swiss Alps, die Entwicklungs- und Baufirma des neuen Ferienresorts in Andermatt. Er ist zudem Delegierter des Verwaltungsrats der SkiArena Andermatt-Sedrun, die aktuell die neue Skiverbindung von Andermatt nach Sedrun realisiert.

 

Workshop: Zuwanderung

Bruno Staffelbach
Rektor Universität Luzern

Rektor Universität Luzern

Von 1984 bis 1989 war Bruno Staffelbach Dozent für Unternehmensführung und für Marketing an der damaligen Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule Luzern, der heutigen Hochschule Luzern – Wirtschaft. Er war danach von 1992 bis 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Human Resource Management an der Universität Zürich. Seit 2016 ist Bruno Staffelbach ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre und Rektor der Universität Luzern. Zu seinen akademischen Interessengebieten gehören Human Resource Management und Management-Ethik. Er ist Mitglied des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes und Präsident des Executive MBA der Universität Zürich sowie Gutachter und Mitglied verschiedener Beiräte und wissenschaftlicher Vereinigungen u.a. des European Institute for Advanced Studies in Management (EIASM).

 

Workshop: Entrepreneurship

Marcel Stalder
CEO EY Schweiz, Managing Partner Markets Deutschland, Schweiz, Österreich

CEO EY Schweiz, Managing Partner Markets Deutschland, Schweiz, Österreich

Marcel Stalder absolvierte eine Berufslehre bei der UBS und arbeitete anschliessend mehrere Jahre in Genf. Später studierte er an der Hochschule Luzern – Wirtschaft. Danach arbeitete er für EY in den USA, in Basel, Zug und Zürich. In den USA hat Marcel Stalder die Prüfung als US Certified Public Accountant abgelegt. Ab 2013 leitete er bei EY den Geschäftsbereich Financial Services und ist seit dem 1. Juli 2016 CEO und Verwaltungsrat von EY Schweiz. Marcel Stalder ist Vorstandsmitglied der Schweizer Treuhandkammer (EXPERTsuisse) sowie Vizepräsident des Vereins «Institut für Finanzdienstleistungen Zug» (IFZ) und Mitglied des Förderkreis 92 des Europa Forums Luzern. Er engagiert sich bei der Standortinitiative der Schweizer Wirtschaft «Digital-Switzerland» als Head Strategy and Innovation.

 

Workshop: Entrepreneurship

Aaron Steffen
Software Engineer Löwenfels Partner AG

Software Engineer Löwenfels Partner AG

Aaron Steffen schloss 2012 die Lehre als Software Entwickler mit der Ehrenmeldung des Kantons Luzern ab. Seit 2012 ist er bei der Löwenfels Partner AG als Software Entwickler tätig. Im Dezember 2013 unterbrach er sein Engagement bei Löwenfels für eine 2-jährige Weltreise, um seinen Horizont über den eigenen Tellerrand hinaus zu erweitern und seine Weltneugier zu befriedigen. Bis 2013 sammelte er zudem bereits in jungen Jahren Führungserfahrung als Leiter Pioniers und Leiter Pfadfinder.

 

Workshop: U-30: Next Generation

Hans C. Werner
Leiter Group Human Resources Swisscom AG

Leiter Group Human Resources Swisscom AG

Hans C. Werner studierte Wirtschaftswissenschaften mit anschliessender Promovierung an der Universität Zürich. Bevor er 1999 zur Swiss Re wechselte, war Hans C. Werner Rektor der Kantonsschule Büelrain in Winterthur. Nach verschiedenen Funktionen war er von 2003 bis 2007 Head Global Human Resources bei Swiss Re. 2007 wechselte er zu Schindler, wo er bis Ende 2009 Head HR Schindler Aufzüge AG und danach HR Vice President, Europe North and East bei Schindler Management AG war. Seit September 2011 ist Hans C. Werner Chief Personnel Officer (CPO) und Mitglied der Swisscom Konzernleitung. Er ist Mitglied des Stiftungsrates der comPlan, Vorstandsmitglied des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes sowie Präsident des Institutsrats und Mitglied des Beirats des international institute of management in technology (iimt) der Universität Fribourg.

 

Opening Plenary

Boris Zürcher
Leiter der Direktion für Arbeit, Staatssekretariat für Wirtschaft

Leiter der Direktion für Arbeit, Staatssekretariat für Wirtschaft

Boris Zürcher absolvierte eine Lehre als Maschinenzeichner und studierte nach berufsbegleitender Matura auf dem zweiten Bildungsweg Volkswirtschaft und Soziologie an der Universität Bern. 1999 bis 2002 arbeitete er als Ressortleiter Arbeitsmarktpolitik im Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) bevor er von 2002 bis 2007 wirtschaftspolitischer Berater der Bundesräte Pascal Couchepin, Joseph Deiss und der Bundesrätin Doris Leuthard im Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement war. Anschliessend war Boris Züricher bis 2012 Chefökonom und Vizedirektor bei Avenir Suisse, Think Tank for Economic and Social Issues, Zürich, und später Chefökonom und Direktor der BAK Basel Economics AG. Seit August 2013 leitet er die Direktion für Arbeit und ist seit 2003 zudem Lehrbeauftragter an der Universität Bern.

 

Workshop: Zuwanderung