Sie sind hier:Home > Wirtschaftspolitik

News Wirtschaftspolitik

27.07.2017

Die Kritik aus dem Vernehmlassungsverfahren wurde leider nicht ernst genommen.

Artikel lesen
28.06.2017

Lesen Sie die Innovationszeitung des Kantons Luzern, ganz nach dem Motto: „Wissen teilen … und nutzen“!

Artikel lesen
20.06.2017

Das Bundesamt für Gesundheit sucht für das Förderprogramm «Entlastungsangebote für pflegende Angehörige 2017-2020» Unternehmen aus der Zentralschweiz. Interessiert?

Artikel lesen
13.06.2017

Die Volksinitiative will weltweit einzigartige Haftungsregeln für Schweizer Unternehmen im Bereich Menschenrechte und Umweltstandards.

Artikel lesen
04.05.2017

Angst vor Arbeitsplatzverlust? Schweiz auf dem Abstellgleis? Abzocker in Chefetagen? Über solche Themen haben sich am vergangenen Dienstag Luga-Besucher mit Unternehmern unterhalten.

Artikel lesen
12.04.2017

Die Energiestrategie 2050 ist ein ausgewogenes Massnahmenpaket für die längst fällige Modernisierung unseres Energiesystems. Deshalb sagt die IHZ ja zur Energiestrategie 2050.

Artikel lesen
30.03.2017

Mit der Revision des Datenschutzgesetzes (DSG) will der Bundesrat das bestehende DSG modernisieren und an die Rechtsnormen des Europarates und der EU anpassen. Dieses Ziel wird jedoch einmal mehr massiv überschossen, befürchtet die IHZ.

Artikel lesen
13.03.2017

Die Obwaldner Regierung plant eine weitere Teilrevision des Steuergesetzes per 1. Januar 2018. Zentral ist dabei die Frage nach der Begrenzung des Fahrkostenabzuges, die von der Obwaldner Regierung bereits im Rahmen der Steuergesetzrevision per 1. Januar 2016 vorgeschlagen wurde, worauf der Kantonsrat jedoch damals nicht eintrat. Nun herrsche definitiv Handlungsbedarf, argumentiert die Regierung.

Artikel lesen
22.02.2017

Die WEKO hat in den Kantonen Bern, Waadt und Tessin die Zulassungsverfahren für ausserkantonale Unternehmen in diversen Branchen überprüft. Das Resultat: vielerorts herrscht Nachholbedarf.

Artikel lesen
17.02.2017

Die IHZ engagiert sich in der Steuergruppe "Einbezug Wirtschaft in berufliche Integration von Flüchtlingen".

Artikel lesen