Sie sind hier:Home

AHV-Steuervorlage: Aus zwei Divisoren werden zwei Pluspunkte

Die IHZ unterstützt die AHV-Steuervorlage an vorderster Front und organisiert das Luzerner Komitee «JA zur AHV-Steuervorlage». Doch wie ist es zu der jetzigen Vorlage gekommen?

Was haben die Unternehmenssteuerreform III und die Altersvorsorge 2020 gemeinsam? Beide Vorlagen waren hoch umstritten und beide scheiterten im Jahr 2017 an der Urne. Der Reformdruck sowohl bei der Unternehmensbesteuerung als auch bei der Altersvorsorge ist seither unverändert hoch. Mit einem Ja zur AHV-Steuervorlage bietet sich am 19. Mai 2019 die Gelegenheit, in beiden Bereichen einen wichtigen Schritt vorwärts zu machen.


Die beiden Abstimmungsvorlagen erwiesen sich 2017 als politische Divisoren. Die Abstimmungskämpfe waren emotional, die Debatten heftig. Nachdem der Abstimmungssonntag vorbei war und sich der Pulverdampf verzogen hatte blieb vor allem eine Erkenntnis: in beiden Dossiers wurden keine mehrheitsfähigen Lösungen gefunden. In beiden Dossiers war es nötig, den Prozess neu aufzurollen und einen Schritt aufeinander zuzumachen.


Ergebnis dieses Diskussionsprozesses ist das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung – kurz «AHV-Steuervorlage» – über welches wir am 19. Mai 2019 abstimmen werden.


Die IHZ setzt sich aktiv für die AHV-Steuervorlage ein
Für die Wirtschaft ist die Vorlage elementar, um endlich die benötigte Rechts- und Planungssicherheit zu erhalten. Als Stützpunkt der economiesuisse im Kanton Luzern setzt sich die IHZ deshalb an vorderster Front für die wichtige Vorlage ein. Bereits Ende 2018 hat der IHZ-Vorstand deshalb klar die JA-Parole gefasst und Ende Februar hat die IHZ bereits einen Informationsanlass zum Thema durchgeführt.


Unterstützen Sie die AHV-Steuervorlage und treten Sie dem Luzerner Komitee bei
Das Luzerner Komitee «JA zur AHV-Steuervorlage» wird getragen vom breit abgestützten Co-Präsidium bestehend aus Politikern von links bis rechts, Unternehmern und Vertretern aus diversen Luzerner Verbänden und Organisationen. Informieren Sie sich über die Einzelheiten der Vorlage unter www.luzernerkomitee.ch und helfen Sie mit, dass die AHV-Steuervorlage am 19. Mai 2019 angenommen wird. Treten Sie jetzt dem Luzerner Komitee bei, um über die Kampagne informiert zu werden. Auch in den anderen IHZ-Kantonen bilden sich bald lokale Komitees.