Sie sind hier:Home > Über die IHZ

Vision und Mission der IHZ

Vision

„Eine starke Wirtschaft in einer attraktiven Zentralschweiz."

Mission

"Die IHZ setzt sich für Unternehmertum und wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen ein und fördert dadurch die nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit der Zentralschweizer Unternehmen."

 

Zur Realisierung der Vision und Umsetzung der Mission engagiert sich die IHZ in fünf Leistungsbereichen:

Wirtschaftspolitik

Die IHZ bringt sich innerhalb des politischen Systems auf nationaler und kantonaler Ebene aktiv ein und verfolgt zielgerichtet für den Wirtschaftsstandort zentrale Anliegen. Die IHZ fördert in der Öffentlichkeit das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge in Staat und Gesellschaft. Für Medien ist sie bei wirtschaftspolitischen Fragen die erste Anlaufstelle in der Zentralschweiz.

 

Bildung

Ein starker dualer Bildungsstandort Zentralschweiz mit fokussierter Grundschule, Lehrlingsausbil-dung, praxisnaher und qualitativ hochstehender Fachhochschule HSLU sowie Universität Luzern ist die Basis für eine erfolgreiche Wirtschaft. Die IHZ setzt sich ein für die Förderung von Innovation durch Investitionen in Bildung, Forschung und Entwicklung.

 

Arbeitsmarkt

Die IHZ ist überzeugt von der Bedeutung eines flexiblen, offenen Arbeitsmarktes mit kompetitiven arbeitsrechtlichen Bestimmungen und setzt sich für diesen ein.

 

Mobilität

Die Zentralschweiz braucht eine leistungsstarke und attraktive Verkehrsanbindung an die weiteren Metropolitanräume der Schweiz sowie ein effizientes Nah- und Regionalverkehrsangebot.

 

Infrastruktur

Die IHZ fordert kosteneffiziente und wirtschaftsfreundliche Infrastrukturen mit einer sicheren, zuverlässigen und wettbewerbsfähigen Energieversorgung sowie leistungsfähigen und verlässlichen Informations- und Kommunikationsinfrastrukturen. 

  

Steuern/Abgaben

Die IHZ setzt sich ein für die Weiterführung der erfolgreichen Steuerpolitik in den Zentralschweizer Kantonen, der Politik der knappen Kasse, mit kontinuierlicher Verbesserung von Effizienz und Effektivität, sowie besonderem Augenmerk auf Abbau von Regulierungen und Abgaben für Unternehmen.

 

Aussenbeziehungen

Die IHZ unterstützt eine aktive Aussenhandelspolitik, welche die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz stärkt, den Marktzugang verbessert und die wirtschaftspolitische Souveränität gewährleistet.

Export-Dienstleistungen

Die IHZ bietet erstklassige Dienstleistungen für exportierende Unternehmen an. Dazu gehören Beglaubigungen, temporäre Warenausfuhr, Auskünfte in Exportfragen sowie Exportberatungen. Durch eigene Fachseminare sowie in Zusammenarbeit mit der Swiss School of International Business (SSIB) entwickelt sie das Export-Know How kontinuierlich und bietet dieses über die Zentralschweiz hinaus am Markt an. Als Dienstleisterin ist die IHZ kompetent, zuverlässig und unbürokra-tisch.

Unternehmertum

Als wichtigste Zentralschweizer Unternehmensplattform vernetzt die IHZ Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung untereinander, mit dem politischen System sowie mit anderen Anspruchsgruppen. Durch attraktive Anlässe fördert sie den Erfahrungsaustausch, den Wissens- und Technologietransfer, die Innovation sowie das Networking. Die IHZ unterstützt die Mitglieder bei der Klärung von unternehmerischen Fragen und bringt proaktiv deren Anliegen auf die wirtschaftspolitische Agenda. 

Ausbildung

Die IHZ schafft und fördert Bildungsangebote im Bereich Wirtschaft und Politik für die verschiede-nen Ausbildungsstufen. Mit eigenen Angeboten - technische Exportweiterbildungen sowie Wirtschaftswochen an Gymnasien - und in Zusammenarbeit mit Partnern, stärkt die IHZ die wirtschaftspolitischen Kompetenzen von Schülern, Lernenden und Erwachsenen. Zudem fördert sie das Verständnis der Gesellschaft für die Anliegen der Wirtschaft.