Sie sind hier:Home > Veranstaltungen > Rückblick

Crowdfunding - eine alternative Finanzierungsform

Passend zum Thema fand der IHZ-Wirtschaftslunch in einer alternativen Location statt, dem Neubad in Luzern. Einige der rund 70 Teilnehmenden erinnerten sich noch an die letzten Tauchgänge im Hallenbad, während sie im Pool Platz nahmen und den Ausführungen folgten.

Im ersten Teil erklärte Daniel Lütolf, Leiter Vertrieb Funders.ch der Luzerner Kantonalbank AG, die Unterschiede zwischen den einzelnen Disziplinen von Crowdfunding: dem Crowdlending, dem Crowdsupporting und dem Donating. Diese neuen Finanzierungsmöglichkeiten sind für eine Bank keine Konkurrenz zum üblichen Angebot, sondern eine Ergänzung. In der Schweiz gibt es aktuell 37 verschiedene Plattformen, vier davon haben gemeinsam einen Marktanteil von 80 Prozent. Eine dieser vier Plattformen ist Funders.ch. Schweizweit haben sich bereits über 130'000 Personen als Funder an einem Projekt beteiligt.

 

Anschliessend zeigte Daniel Lütolf die wichtigsten Grundsätze eines Projekts mit den vier Schritten «Vorbereitung - Projektlaunch - Projektdynamik - Projektabschluss» auf. Im Interview mit Gabriel Barroso und Sergio Tresch von AureusDrive GmbH sowie Werner Baumgartner vom SC Kriens wurden die Erfahrungen der Crowdfunding-Starter ausgetauscht. Dabei erfuhren die Teilnehmenden, wie viel Energie und Aufwand es für und während einem solchen Projekt braucht sowie welche Chancen und Risiken es gibt.

 

Beim anschliessenden Stehlunch wurden die Erfahrungen unter den Teilnehmenden ausgetauscht, Inputs bei den Referenten geholt sowie Fragen geklärt.