Sie sind hier:Home > Veranstaltungen > Rückblick

«Zentralschweizer Unternehmen verNETZt» vom 3. Juni 2020

Der Einfluss der Coronakrise auf die Beziehung Schweiz - Europa. Ein Webinar mit zwei Experten.

 

Die Coronakrise ist eine Herausforderung, die uns lokal trifft, regional herausfordert und nach globaler Zusammenarbeit ruft. Denn die Krise trifft den internationalen Handel: unterbrochene Lieferketten, erschwerter Grenzverkehr und komplexe Abhängigkeiten. Wie reagiert Europa als wichtigster Handelspartner der Schweiz auf die Coronakrise? Hat die aktuelle Situation Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz? Wie reagiert die Schweizer Exportindustrie auf die Herausforderungen?

 

Wir wollen diese und weitere Fragen beantworten und freuen uns auf das Mitwirken von folgenden zwei ausgewiesenen Experten in diesem Bereich:

  • Jan Atteslander, Leiter Aussenhandel und Mitglied der Geschäftsleitung von economiesuisse
  • Natalie Sleeman, erste Botschaftsrätin der EU-Delegation in Bern und Sektionsleiterin Handel und Wirtschaft

 

Wir treffen uns online am Mittwoch, 3. Juni 2020 von 11.00-12.00 Uhr zur dritten Ausgabe von «Zentralschweizer Unternehmen verNETZt». Nutzen Sie die Gelegenheit, informieren Sie sich aus erster Hand. Bringen Sie sich ein und machen Sie mit. Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine vorgängige Registration ist notwendig.

 

 

 

Programm:

11.00 Uhr Begrüssung und technische Hinweise

  • Adrian Derungs, Direktor IHZ
  • Andreas Ruch, Präsident IHZ

 

11.10 Uhr Kurzinputs der Experten

  • Jan Atteslander, Mitglied der Geschäftsleitung economiesuisse - Leiter Aussenwirtschaft
  • Natalie Sleeman, Erste Botschaftsrätin der EU-Delegation in Bern - Sektionsleiterin Handel und Wirtschaft

 

11.30 Uhr Fragerunde online

 

 

11.55 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung

  • Adrian Derungs, Direktor IHZ