Sie sind hier:Wirtschaftsforum > Programm > 17:45 Closing Key Notes

The Big Picture: Was bedroht die Schweiz?

Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) ist ein zentrales sicherheitspolitisches Instrument der Schweiz. Seine Kernaufgaben sind die Prävention und die Lagebeurteilung zuhanden der politischen Entscheidungsträger. Dabei befasst er sich im Inland mit der Früherkennung und Bekämpfung von Terrorismus, gewalttätigem Extremismus, Spionage, der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und deren Trägertechnologie sowie Cyberangriffen auf kritische Infrastrukturen. Im Ausland beschafft der NDB sicherheitspolitisch wichtige Informationen und wertet diese aus. Wie schätzt deren Stellvertretender Direktor die momentane Sicherheitssituation ein, insbesondere für Unternehmen?

 

Sicherheit, Verlässlichkeit und Vertrauen bei der Patrouille Suisse: Teamwork bei Tempo 1000

Die Patrouille Suisse steht für Sicherheit, Verlässlichkeit und Vertrauen schlechthin. Die Aufgabe des 1964 gegründeten Teams ist es, die Leistungsfähigkeit, die Präzision und die Einsatzbereitschaft der Schweizer Luftwaffe im In- und Ausland zu demonstrieren. Sie schützt unsere Sicherheit. Wir können uns auf sie verlassen. Durch welche Prinzipien wird sie geleitet? Welche Werte verinnerlicht sie? Und welche Ähnlichkeiten zum Führen eines Unternehmens gibt es aus Sicht des Kommandanten der Patrouille Suisse? Und was können wir daraus lernen?

 

Sicherheitspolitik und Wirtschaft – einige Anhaltspunkte

Die Schweiz gilt traditionell als friedlich, sicher und verlässlich. Als Bürger und als Gesellschaft geniessen wir diese Sicherheit. Auch die Wirtschaft profitiert davon und kann nur deshalb so erfolgreich sein. Doch wie sieht die Bedrohungslage aus bundesrätlicher Sicht aus? Worauf muss die Gesellschaft und worauf müssen insbesondere die Unternehmer in den nächsten Jahren gewappnet sein? Wie kann sich die Schweiz rechtzeitig auf potenzielle Bedrohungen vorbereiten?