Sie sind hier:Wirtschaftsforum > Programm > 18:00 Closing Key Note I

Geld und Sinnstiftung
Die Verbindung von Geld und Glück ist weder einfach zu beschreiben noch einfach zu beweisen. Macht viel Geld glücklich oder anders gefragt: wie viel Geld braucht es, um glücklich zu sein? Was tun wir mit dem Geld, wenn wir materiell alles besitzen, was wir zum Leben brauchen? Die Frage nach der Sinnhaftigkeit rückt nicht nur im Zusammenhang mit unserer Arbeit in den Vordergrund, sondern auch in unserem Umgang mit Geld und unseren finanziellen Möglichkeiten. Besonders vermögende Persönlichkeiten geben mit ihrem Engagement unserer Gesellschaft viel zurück und ermöglichen mit Stiftungen, Spenden und anderen Formen der finanziellen Unterstützung vielen bedürftigen oder weniger finanzkräftigen Menschen, ihre Bedürfnisse und Träume zu verwirklichen. So hat z.B. Arthur Waser im Jahr 2000 die Arthur Waser Stiftung gegründet und diese testamentarisch als seine künftige Alleinerbin eingesetzt. Weshalb er sich zu diesem Schritt entschlossen hat, wie er damit Menschen hilft und welches Verhältnis er zu Geld hat, erfahren Sie in der ersten Closing Key Note.