Sie sind hier:Home > Wirtschaftspolitik

News Wirtschaftspolitik

11.10.2018

Am 25. November 2018 stimmen wir über die «Selbstbestimmungsinitiative» (SBI) der SVP ab. Unsicherheit und Isolation für unsere Wirtschaft wären die Folgen bei einer Annahme. Die IHZ wehrt sich dagegen und hat das Luzerner Komitee gegen die SBI gegründet und lädt sie dazu ein, beizutreten.

Artikel lesen
10.10.2018

Die IHZ hat ein neues Exportseminar im Programm.

Artikel lesen
27.09.2018

Der IHZ-Vorstand hat die Parole zur «Selbstbestimmungsinitiative» gefasst, die am 25. November 2018 zur Abstimmung gelangt. Ohne eine einzige befürwortende Stimme, sagt der IHZ-Vorstand NEIN zu Unsicherheit und Isolation. Aus Sicht des Vorstandes ist die offene und international vernetzte Schweiz in Gefahr.

Artikel lesen
21.09.2018

Herbstzeit ist Wirtschaftswochenzeit! In der Woche vor den Herbstferien organisiert die IHZ an sieben Zentralschweizer Gymnasien Wirtschaftswochen. Rund 250 Schüler und 18 Lernende profitieren von dieser Projektwoche und erhalten praxisnah eine ökonomische Grundbildung.

Artikel lesen
11.09.2018

Für die Abstimmungen vom 23. September hat der IHZ-Vorstand zu den wirtschaftsrelevanten Abstimmungsvorlagen die Parolen gefasst. Auf kantonaler Ebene gibt es zwei Luzerner und eine Obwaldner Abstimmung die aus Sicht der IHZ wichtig sind.

Artikel lesen
30.08.2018

Für die Abstimmungen vom 23. September hat der IHZ-Vorstand zu den wirtschaftsrelevanten Abstimmungsvorlagen die Parolen gefasst. Dabei sorgten die schädlichen Agrar-Initiativen für intensive Diskussionen.

Artikel lesen
19.07.2018

Die IHZ setzt sich in einer Arbeitsgruppe für die richtigen Voraussetzungen einer erfolgreichen Integration ein.

Artikel lesen
16.07.2018

Vor den Sommerferien wurden vielerorts die Lehrabgänger aller Berufsgattungen geehrt. IHZ-Präsident Andreas Ruch hat in der Luzerner Zeitung die Glückwünsche im Namen der Zentralschweizer Wirtschaft an die jungen Berufsleute gerichtet.

Artikel lesen
05.07.2018

Die Dividendenbesteuerung auf 50 Prozent, bei der Kapitalsteuer ein fester Steuersatz von 0,01 Promille, keine Gewinnsteuersatzerhöhung und keine Vermögenssteuererhöhung: dies sind die Eckpunkte der Vernehmlassungsantwort der IHZ zur Steuergesetzrevision 2020 im Kanton Luzern.

 

Artikel lesen
04.07.2018

Sind Sie ein Schweizer KMU mit maximal 250 Mitarbeitenden und einem Digitalisierungs-Projekt?

Artikel lesen