Sie sind hier:Home > Wirtschaftspolitik

Wahlen Luzern: Mit der IHZ-Wahlhilfe den Überblick behalten

Schon bald finden im Kanton Luzern Wahlen statt. Doch wer vertritt Ihre Interessen und wer ist wirtschaftsnah? Wir bieten Anhaltspunkte und haben deshalb heute die IHZ-Wahlhilfe online geschaltet. Erfahren Sie, welche der Kandidierenden in den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ansichten eine hohe Übereinstimmung mit der IHZ haben. Und finden Sie heraus, wer Ihren persönlichen Überzeugungen am nächsten kommt, in dem Sie Ihren eigenen Smartspider erstellen. Überraschungen sind garantiert!

Am 31. März 2019 finden im Kanton Luzern die Kantonsrats- und Regierungsratswahlen statt. Dabei werden alle Positionen neu gewählt. Für den 120 köpfigen Kantonsrat stellen sich dieses Jahr 802 Personen aus den sechs Wahlkreisen zur Verfügung. Bei so vielen Persönlichkeiten ist es nicht einfach den Überblick zu behalten. Deshalb bietet die IHZ in Zusammenarbeit mit smartvote die IHZ-Wahlhilfe an.

 

Erstellen Sie Ihren persönlichen Wahlspider und vergleichen Sie ihn mit den Kandidierenden und dem IHZ-Spider
Bis heute haben 649 Kandidierende aus dem Kanton Luzern den Fragebogen zu Werten, Einstellungen und sachpolitischen Themen beantwortet. Daraus hat smartvote das jeweilige Profil erstellt. So können die Wählerinnen und Wähler ihr eigenes Profil mit jenem der Kandidierenden vergleichen und überprüfen, wer sie am besten vertritt. Ebenfalls ausgefüllt haben den Fragebogen die 28 Vorstandsmitglieder der IHZ, alles führende Unternehmerinnen und Unternehmer der Zentralschweiz. Basierend auf dem jeweiligen Durchschnitt ihrer Antworten hat smartvote daraus den IHZ-Spider erstellt – den wirtschaftspolitischen «Fussabdruck» der IHZ. Die Spider der Kandidierenden können somit auch mit dem IHZ-Spider verglichen werden.